Omaraha – ein kleiner Rückblick

This post is also available in: English (Englisch)

Vor einigen Monaten habe ich mit dem Anlegen bei Omaraha begonnen. Nachdem ich mich erst einmal mit der Plattform vertraut machen musste, funktionieren die Anlagen recht gut, und wie erwartet.

Die Scores von Omaraha im Detail

Ich habe mir vom Support vor einigen Monaten erklären lassen wie die Scores (Ratings) zu lesen und verstehen sind. Gerne teile ich diese Information mit euch:
901-1000 = sehr gut, keine Probleme ersichtlich im Kreditregister. Die Zahlungsmoral bei Omaraha und Partnerinstituten ist sehr gut.
801-900 = gut, keine aktuellen oder ältere Probleme gemäss Kreditregister. Die weiteren Informationen sind alle durchwegs positiv.
701-800 = annehmbar, es kann sich um einen neuen und unbekannten Kunden handeln. Oder ein Schuldner, der früher Zahlungsprobleme hatte, aber jetzt alles zufriedenstellend aussieht.
601-700 = risikoreicher, entweder junge Schuldner oder Schuldner, welche Zahlungsprobleme in der Vergangenheit hatten. Momentan bestehen aber keine bekannten Zahlungsprobleme.

Wie sieht es denn bei mir aus?

Ihr könnt hier links sehen, dass bei mir aktuell drei Projekte gelb markiert sind. Ihr findet die Übersicht in eurem Account unter Investments. Dort gibt es noch viele Informationen mehr. Ich habe bewusst nicht den kompletten Screenshot hochgeladen, da dieser einerseits unübersichtlich wird und andererseits den Namen des Schuldners enthält. Bei den drei Projekten mit Zahlungsschwierigkeiten handelt es sich ausschliesslich um slowakische Kredite mit einem Score von 700, also der tiefsten Kategorie. Mit diesem Bild habe ich ja gerechnet. Auf den ersten Blick sieht das ja toll aus, einfach die 700er weglassen und alles ist im grünen Bereich? Jein, denn auch bei einigen grünen Projekten gibt es Zahlungsprobleme. Dort haben jeweils die Schuldner einen teil bezahlt und einen angepassten Zahlungsplan ausgehandelt.

Detaillierte Informationen zum Kreditverlauf

Wenn man auf einen Kredit klickt, kann man schön aufgelistet sehen, welche Massnahmen Omaraha ergriffen hat, um an das Geld zu kommen. Leider sind die Informationen nicht in Englisch verfügbar. Ich habe Omaraha bereits mitgeteilt, dass ich das wünschenswert finde. Früher konnte man sich bei Bondora den Verlauf auch in English anzeigen lassen. Ich fand das hilfreich und habe mir so einige Schlüsse zum Kredit gezogen. Da es bei Omaraha aber keinen Sekundärmarkt gibt, ist die Info zum Kredit wohl weniger wichtig. Zudem zählen am Schluss ja nicht die Informationen, sondern nur wieviel Geld wirklich eingetrieben wurde.

In diesem Sinne investiere ich weiter und gebe periodisch ein Update zu meinen Erfahrungen. Bei Fragen, einfach posten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.