Mintos – Das Ende des Buybacks? ein Kurzupdate

Mintos – Das Ende des Buybacks? Alternativen?

Es ist viel passiert bei Mintos, vor allem im Bereich der Konsumkredite. Zuerst ist ein gewichtiger Loan Originator (Banknote) ausgestiegen und wurde durch einige neue ersetzt, welche aber (Lendo ausgenommen) nicht sehr viel Volumen bringen. Das Resultat war klar: Zu viel Nachfrage = tiefere Zinsen. Weiter hat Mogo begonnen die Autokredite jetzt mehrheitlich ohne buyback Garantie anzubieten. Man kann auf dem Zeitmarkt sehen, dass diverse dieser Kredite schon ausgefallen sind. Hier wird sich in den nächsten Monaten zeigen, wie gut die Recovery Rate bei diesen Krediten ist. Ich bin auch testweise mit 5 Krediten eingestiegen, und die haben ihre Raten schön brav bezahlt. Einmal habe ich einen solchen Kredit (Status Default) auf dem Zweitmarkt mit 30% Abschlag gekauft. Ich hatte Glück, und der Kreditnehmer hat nachbezahlt.

Gibt es Alternativen? 

Ja! Mintos bietet auch viele Rechnungsfinanzierungen / Invoice Finaning an. Da diese Kredite mit einem sogenannten recourse Recht (Regress) ausgestattet sind, habe ich in diese investiert. Hier ist der Verkäufer der Rechnung verpflichtet die Rechnung von den Investoren zurückzukaufen, falls sein Kunde nicht bezahlt.

Meine Bilanz in diesem Bereich ist durchwegs positv. Ich habe bislang in 89 Rechnungen investiert, 60 davon wurden bereits zurückbezahlt. Teilweise zu spät, aber immer mit Verzugszinsen. Momentan habe ich eine Rechnung, welche mehr als 60 Tage im Verzug ist, mal schauen wie das weitergeht und ob das Regressrecht etwas bringen wird.

Meiner Meinung nach wird der Trend zu weniger Buyback Krediten anhalten. Auch das Zinsniveau wird wohl eher sinken. Viventor bietet zur Zeit viele mit buyback besicherte Kredite an, hier gehts zu meinem Bericht.

Hier seht ihr noch meinen aktuellen Stand bei Mintos:

screenshot_2016-09-24-18-58-14

 

Happy investing, bei Fragen posten oder das Kontaktformular nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.