Estateguru – meine Erfahrungen

Estateguru vergibt Kredite hauptsächlich an Immobilienentwickler und Firmen (Erwerb eines Grundstückes oder Ausbau der Produktionsstätten, keine normalen Geschäftskredite!) in Estland. Es ist geplant, dass weitere Länder (Finnland, Lettland und Litauen) aufgenommen werden. Dies sollte in den nächsten Wochen so weit sein.

 

Registration und Empfehlungsprogramm (+0.5% Gutschrift, kostenlos)

Wie bei den meisten baltischen p2p Plattformen sind internationale Anleger willkommen. Die Anmeldung ist einfach, man gibt seine Daten ein und zum Freischalten kriegt man eine sms zugeschickt mit einem Code zur Eingabe.

 

Eine Besonderehit stellt das Feld Referral Code dar. Wenn man dort einen Code eingibt, erhält man 0.5% Gutschrift für alle getätigten Investments der ersten drei Monate. Auch der Empfehlungsgeber erhält diese Gutschrift. Das zusätlich erhaltene Geld kann in neue Projekte investiert, oder auch ausgezahlt werden. Es gibt keine Beschränkungen, was ich für eine sehr faire Sache halte.

 

Wenn ihr auf die links in diesem Beitrag klickt, ist mein Referral Code bei den Anmeldedaten schon eingefügt. Ihr unterstützt somit meinen Blog – vielen Dank – und letztendlich auch euch selbst, da Ihr die Gutschrift ja auch erhaltet 😉

 

Investieren in Projekte

Estateguru verschickt jeweils eine Email sobald ein neues investierbares Projekt online gestellt wurde. Im eingeloggten Bereich sind dann die Details zu Bewertung und Zahlungsmodalitäten ersichtlich. Weiter gibt es Beschriebe zum Projekt und zum Schuldner.

 

Das Mindestgebot für ein Projekt beträgt EUR 50.-. Bei grossen Projekten gibt es für den Gebotszeitraum einen Cashback. Meistens ist dies jedoch nicht nötig, da es häufig vorkommt, dass die Projekte innert ein bis 4 Tagen komplett finanziert werden.

 

Zinsen und Laufzeiten

Die Zinsen bewegen sich im Bereich von 9 bis 15% je nach Projekt und Laufzeiten. Der durchschnittliche Zins beträgt gemäss Estateguru 11.21%. Die Laufzeiten bewegen sich im Rahmen von 9 bis 36 Monaten.

 

Rückzahlungen

Es gibt verschiedene Arten von Rückzahlungen und sind je nach Projekt unterschiedlich. Es ist möglich, dass die Zinszahlungen monatlich gemacht werden und der Investitionsbetrag am Ende zurückbezahlt wird. Es sind auch Annuitätenzahlungspläne (monatliche gleichhohe Rate bestehend aus Zins und Amortisation) oder der Rückzahlungsbetrag sowie die Zinsen werden am Ende der Laufzeit beglichen.

 

Risiken und Ausfälle

Zinsen von 9% und mehr pro Jahr können natürlich nur erreicht werden, wenn man ein entsprechendes Risiko in Kauf nimmt. Vor einer Investition sollte man sich also gut überlegen, ob man das Risiko tragen kann und will.

 

Bislang ist es bei Estateguru noch zu keinem Ausfall gekommen. Da es sich jedoch um eine noch junge Plattform handelt, ist das nicht weiter verwunderlich. Irgendwann wird es einen Ausfall geben und dann wird sich zeigen, wie gut Estateguru beim Eintreiben von Zahlungsausfällen ist und wie gut die Bewertungen im Vorfeld waren.

 

Daher ist es aus Riskoüberlegungen unverzichtbar eine gute Diversifikation anzustreben. Ich würde maximal 5% (vom gesamten Investitionsvolumen) in ein Projekt investieren, wenn ich vollends davon überzeugt bin. Generell würde ich bei einem Richtwert von circa 2.5% pro Projekt bleiben.

 

Meine Erfahrung – ein Fazit

Meine Erfahrungen mit Estateguru sind durchwegs positiv. Die Plattform ist durchdacht und der Support reagiert schnell auf anfragen. Ich habe auch eine erste Auszahlung getätigt, welche ich in 2 Arbeitstagen kostenfrei erhalten habe. Gutschriften werden bei einer SEPA Überweisung noch gleichentags gutgeschrieben, der Rekord steht bei 2.5 Stunden nachdem die Zahlung von meinem Bankkonto abgebucht wurde. Aus meiner Sicht ist Estateguru eine gelungene Plattform und sollte für Investoren als Anlagealternative in Betracht gezogen werden. Ich verspreche mir einiges von der bevorstehenden Expansion in die anderen baltischen Staaten sowie Finnland.

 

Ich werde meine künftigen Erfahrung hier posten und auch einie Projekte detailliert versuchen unter die Lupe zu nehmen.

 

Fragen beantworte ich gerne, einfach posten.

 

Happy Investing!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.