Es braut sich etwas zusammen am p2p Himmel (Envestio / Kuetzal etc)

This post is also available in: English (Englisch)

Aktuell brennt die Luft ein wenig im p2p Universum (zumindest im baltischen, im englischen ist die Luft draussen). Ich möchte euch gerne über einige aktuelle Fragestellungen informieren, welche bei einigen Plattformen wohl doch für rote Köpfe sorgen werden. Aktuell stehen erst einige Vorwürfe im Raum und man sollte versuchen sich ein objektives Bild zu machen und genau hinschauen, denn wo Rauch ist, hat es meistens auch Feuer….

Envestio und Kuetzal

Bei beiden Plattformen ist es fast zeitgleich zu Wechseln im Management sowie im Falle von Envestio zu einem Verkauf der Plattform gekommen. Bei Interesse oder falls ihr bei den Plattformen aktiv seid, sollted ihr euch diesen Artikel vom Trüffelschwein durchlesen. Kuetzal wurde zudem noch von einem Blogger besucht und das Resultat könnt ihr hier in Englisch nachlesen (lohnt sich). Er kam zum Fazit sein Geld zurückzuziehen…..

Mintos

Zwei Loan Originators wurde die Lizenz entzogen, welche sich aber dagegen wehren. Beim krassen Wachstum der Plattform, war es nur eine Frage der Zeit bis nach der Eurocent Pleite und den Problemen mit Aforti weitere dazustossen. Zudem sind Auszahlungen aus dem Invest and Access verzögert worden.

Fastinvest

Fastinvest hat scheinbar seine Geschäftsabschlüsse den UK Behörden verzögert eingereicht. Ob sich daraus ein Problem ergibt, weiss ich noch nicht.

Ibanwallet

Bei Ibanwallet steht die Frage im Raum, ob diese wirklich eine Lizenz der FCA inne hat. Ich habe um Stellungnahme seitens Ibanwallet gebeten.

Robocash

Robocash hat ein wenig Ärger in den Philippinen. Die dortige Aufsichtsbehörde hat Robocash die Lizenz entzogen, oder dies zumindest angekündigt. Gemäss Robocash wurde die Lizenz noch nicht entzogen, jedoch geht man gegen die beabsichtigte Entziehung der Lizenz vor. Scheinbar wurde der philippinische Arm von Robocash (war scheinbar ein Joint Venture mit einer lokalen Firma) bereits aus der Robocash Holding ausgekauft. Per Anfang nächstes Jahr, muss Robocash Philippinen dann umfirmiert werden. Ich würde mal den Autoinvest entsprechend anpassen.

Was machen wir nun mit diesen Infos?

Erstmal durchatmen und sich seine eigenen Gedanken machen. Wenn man sich aufgrund der aktuellen Lage unwohl fühlt, sollte man sein Geld zurückholen (sofern das kurzfristig möglich ist). Es muss auch nicht gleich wieder auf einer anderen Plattform reinvestiert werden ;). Ich werde meine Gelder verschieben und mein Portfolio neu ordnen. Eigentlich etwas, was ich langsamer angehen wollte und aufgrund der sich abzeichnenden Eintrübung der Weltwirtschaft ins Auge gefasst hatte. Nunja, dann beschleunige ich diesen Prozess nun….

Es würde mich nicht wundern, wenn wir in den nächsten Wochen weitere solche Berichte lesen würden (insbesondere von Plattformen mit Zinsen um die 20 Prozent und oder hohen Buyback penaltys…., Crowdestor mal vorläufig ausgenommen).

4 Antworten auf „Es braut sich etwas zusammen am p2p Himmel (Envestio / Kuetzal etc)“

  1. Hoi P2P-Hero

    Ich stehe genau vor der gleichen Frage. Mich würde interessieren wie Du Dich entscheidest, bzw. wohin du verlagerst. Ich denke ich wähle den Ansatz „stabilere“ Plattformen etwas auszubauen und selbst dort etwas De-Resiking zu betreiben (z.B. Kategorie C o.ä. bei Mintos ausschliessen). Werde auch etwas breiter gehen und Geld von den 20% high-high-risk in „gemässigtere“ neue Plattformen verschieben. Ich werde aber auch Plattformen mit geringer Rendite auslaufen lassen, es gibt ja immer noch den Aktienmarkt.

  2. Danke für diesen Beitrag. Den Gedanken hatte ich auch, dass sich da gerade etwas (aus verschiedenen Gründen an verschiedenen Stellen) zusammenbraut. Stelle mich auch noch breiter auf.
    Woher hast du die Info bzgl. FastInvest? Im Zuge des Diversifizierens wollte ich diese Plattform eigentlich noch etwas weiter ausbauen. Bin seit über 1 Jahr dabei und bisher lief alles problemlos dort. Bin zufrieden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.